Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER
parteilos • bürgernah • kompetent


Presseartikel


Zurück zur Übersicht

21.04.2020

UB-Fraktion sieht Zerfall des Zippendorfer Strandhotels und der Steganlage mit Sorge - Strauß: Stadt muss härter durchgreifen

Bereits seit Jahren setzt sich die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER für den Erhalt des Strandhotels in Zippendorf ein. Erst im Februar dieses Jahres wandten sich die UNABHÄNGIGEN ein weiteres Mal mit einer Fraktionsanfrage an Oberbürgermeister Dr. Badenschier, damit dieser über die dem stetigen Zerfall preisgegebene Immobilie und die erforderlichen Schritte der Verwaltung umfassend informiere. Eine Antwort, wie es weitergehen soll und ob es möglicherweise ordnungsrechtliche Konsequenzen bis hin zur Enteignung für den Eigentümer geben soll, steht noch immer aus. „Es ist für mich nicht mehr länger hinnehmbar, dass die Stadtverwaltung in dieser Angelegenheit offenbar tatenlos zusieht, wie Zippendorf sich vom einstigen Vorzeigeort mit dem Strandhotel als Prestigeobjekt immer mehr zu einem Ort mit Schandflecken entwickelt. Als Schweriner blutet mir das Herz bei diesem Anblick. Ich habe hier sogar den Verdacht, dass der Eigentümer das ehemalige Strandhotel bewusst zu einem Abrissobjekt verkommen lassen will“, so Umweltausschussvorsitzender Manfred Strauß.

Doch nicht nur das marode Strandhotel ist dem UB-Stadtvertreter ein Dorn im Auge. Auch die ehemalige Steganlage am Strand, die nach Fraktionsinformation auch dem Eigentümer des Strandhotels gehört, befindet sich in einem verwahrlosten Zustand. „Von einer Steganlage kann man im Grunde genommen nicht mehr sprechen. Das ist eher ein Haufen aneinandergereihter, kaputter Bretter. Das ruinöse Gebilde ist nicht nur unschön anzusehen, sondern von diesem Ungetüm gehen auch Gefahren aus. Der Eigentümer muss hier dringend seinen Verkehrssicherungspflichten nachkommen, Eigentum verpflichtet nun einmal. Der Stadt würde es gut zu Gesicht stehen, hier endlich einmal hart durchzugreifen und notfalls mit einer Ordnungsverfügung die zeitnahe Ersatzvornahme durch die Stadt anzudrohen“, so Strauß abschließend. Die Fraktion kündigte an, hier zur nächsten Stadtvertretung aktiv zu werden, falls die Verwaltung nicht zeitnah für Abhilfe und ein klares Handlungskonzept für beide Bauruinen sorge.

 37_UB-Fraktion sieht Zerfall des Zippendorfer Strandhotels und der Steganlage mit Sorge_21.04.2020.pdf


Zurück zur Übersicht