Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER
parteilos • bürgernah • kompetent


Presseartikel


Zurück zur Übersicht

19.08.2019

UB-Fraktion: Antrag auf kostenloses Schülerticket nimmt erste Hürden - Zwei Fachausschüsse machen den Weg frei

Nachdem die Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER bereits im März diesen Jahres einen Antrag zur Einführung eines kostenlosen Schülertickets für Schweriner Schülerinnen und Schüler eingebracht hat, haben nunmehr auch die Mitglieder des Ausschusses für Bildung, Sport und Soziales sowie des Finanzausschusses mehrheitlich grünes Licht gegeben. Einzig die AfD-Fraktion hat sich enthalten. Uli Teubler, UB-Mitglied und stellvertretender Vorsitzender im Finanzausschuss: „Ich freue mich, dass die Fachausschüsse grünes Licht für unseren Antrag gegeben haben. Wir wollen keine Mogelpackung mit der lebensfremden Trennung zwischen Freizeit- und Schulfahrten und auch die bisherige Kilometerlösung abschaffen, wonach manche Kinder vom Ticket ausgeschlossen sind. Dass ein solches kostenloses Schülerticket machbar ist, zeigt uns derzeit Rostock, wo dieses seit letzter Woche im Angebot ist. Durch die Ticketeinführung könnte auch der Verwaltungsaufwand in Schwerin minimiert werden. Was aber noch viel wichtiger ist: Alle Schülerinnen und Schüler könnten sich an 365 Tagen im Jahr frei im Stadtzentrum bewegen. Zusätzliches Ticketziehen um außerschulische Angebote, wie zum Beispiel die Fahrt zum Fussballtraining oder zur Tanzstunde, wahrzunehmen, entfielen damit.“

Der Fraktionsvorsitzende der UNABHÄNGIGEN BÜRGER, Silvio Horn, geht noch weiter: „Für uns ist die Einführung eines kostenlosen Schülertickets der erste Schritt, um langfristig in Schwerin den Nahverkehr für alle Bürgerinnen und Bürger kostenfrei auszugestalten.“ Im Übrigen würde der kostenlose Nahverkehr auch einen Beitrag in Sachen Klimaschutz leisten, gerade mit Blick auf die elektrisch betriebenen Straßenbahnen. Auch sei davon auszugehen, dass Lärmimmissionen reduziert und Parkraumknappheit wirksam begegnet werden könne.



Zurück zur Übersicht