Fraktion UNABHÄNGIGE BÜRGER
parteilos • bürgernah • kompetent


Presseartikel


Zurück zur Übersicht

03.05.2019

UNABHÄNGIGE BÜRGER mit Bürgerforum zu Gast in Wüstmark - Horn: Siedlungen am Stadtrand nicht abhängen!

In dieser Woche waren Fraktionsmitglieder und Kandidaten der Wählergemeinschaft UNABHÄNGIGE WÄHLER zu Gast im Ortsteil Wüstmark. Bei Bratwurst und Bier nutzten Wüstmarker die Gelegenheit, um mit den Kommunalpolitikern ins Gespräch zu kommen. „Kritisch wurde unter anderem angesprochen, dass es bei der Verkehrsanbindung neue Bedarfe gibt. Es fährt kein Bus des Nahverkehrs von und nach Wüstmark, allein die Straßenbahnlinie bietet Anbindung an die Stadt. Aber der Fußmarsch ist für Ältere nicht zumutbar. Hier werden wir prüfen lassen, ob eine Busanbindung machbar ist“, sagte Fraktionsvorsitzender Silvio Horn. Auch der schlechte Zustand und die fehlende Beleuchtung des Gehweges von Wüstmark zum Haltepunkt des Regionalverkehrs in Schwerin Süd wurden kritisch angesprochen. „Wir werden uns kümmern, denn den Stadtrand dürfen wir nicht abhängen“, so das Fazit von Silvio Horn.

Der Ausschussvorsitzender des Ausschusses für Umwelt, Ordnung und Gefahrenabwehr und Stadtvertreter Manfred Strauß ergänzt: „Durch den Besuch bei der Freiwilligen Feuerwehr wurde mir wieder einmal mehr bewusst, was für einen wichtigen Job die Ehrenamtlichen hier vor Ort leisten. Die Wüstmarker können zu Recht stolz darauf sein, so eine schlagkräftige Wehr mit erfahrenen Feuerwehrleuten im Ortsteil zu haben. Vielen Dank an Wehrführer Michael Braun und sein Team für euren täglichen Einsatz!“

Am kommenden Montag (6.5.2019) ab 18:00 Uhr werden die UNABHÄNGIGEN BÜRGER ihre Tour bei der Freiwilligen Feuerwehr in Warnitz fortsetzen. Alle interessierten Bürger sind herzlich eingeladen, bei Bratwurst und Bier mit den UNABHÄNGIGEN vor Ort ins Gespräch zu kommen.

 202_UNABHÄNGIGE BÜRGER mit Bürgerforum zu Gast in Wüstmark_03.05.2019.pdf


Zurück zur Übersicht